Über mich

Ausbildung zum PROFI
Online-Business mit Wordpress

Ich bin Werner Langfritz...

...und ging bis vor ca. 14 Jahren noch wie die meisten Menschen morgens zur Arbeit und abends wieder nach Hause. Ich musste die Launen meines Chefs ertragen, dadurch meist schlecht gelaunte Kollegen, wenig Motivation, schlechte Bezahlung, dass waren so die Merkmale meines beruflichen Daseins. Einziger Lichtblick war das Wochenende! Das war aber auch schnell wieder vorbei. Letztendlich waren auch die Launen meines damaligen Chefs der Grund, in die Selbständigkeit (Immobilien/Finanzen) auszubrechen und dem allem zu entfliehen. Das war zwar ganz schön, das Einkommen hatte sich deutlich erhöht, die Arbeitszeit aber auch. Ein zum Teil schlecht gelaunter Partner nervt mindestens genauso wie ein schlecht gelaunter Chef. Ich hatte mir Anfang 2001 meine erste gewerbliche Website mit NetObjectFusion 2.5 gebaut und bin so erstmalig mit dem Internet in Berührung gekommen. Dort habe ich dann alle Immobilien die zu verkaufen waren eingestellt. Es war so eine Art Visitenkarte. Die Arbeitszeit stieg zwischenzeitlich auf bis zu 16 Stunden pro Tag, für Freizeit blieb keine Zeit mehr. Aus diesem Grund habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich mit weniger Aufwand mehr Geld verdienen kann. Zu dieser Zeit hatte ich mir über Ebay eine Gitarre (Takamine) für mein Hobby ersteigert und so kam mir der Gedanke mal zu schauen, welche Möglichkeiten es im Internet gibt, Geld zu verdienen. Vor allem aber, welche Möglichkeiten es für mich gibt.

So habe ich dann 2007 meine erste Website als sogenannter "Internetmarketer" mit NetObjectFusion 6.0 erstellt und meine ersten PHP/HTML-Kentnisse gesammelt. Ich entwickelte ganz konventionell einen Onlinekurs zum Thema Motivation und habe die Prozesse automatisiert. Das war ein langwieriger Lernprozess, alles so zu programmieren, dass von der Verkaufsseite über die Kaufabwicklung bis hin zum Bereitstellen der Inhalte in einem verschlüsselten Mitgliederbereich, alles automatisiert abläuft. Nicht alles hat sofort funktioniert, da ich mir alles von NULL an selbst beibringen musste. Ich wälzte ein Buch nach dem anderen und holte mir die fehlenden Kenntnisse in diversen Foren im Internet. Dann kamen weitere Kurse zu den Themen “Schuldenbereinigung” und richtiges Sparen des Haushaltgeldes hinzu. Das Einkommen war im überschaubaren Bereich zwischen 150 und 400 Euro im Monat. Meistens lag ich an der unteren Einkommensgrenze!

Aber ich wollte mehr. Viel mehr...

Ich habe dann angefangen mir verschiedene E-books und Videokurse zum Thema Internetmarketing zu kaufen, Newsletter zu abonnieren und auch wirklich zu lesen und vor allem daraus zu lernen. Anfänglich hat das lesen ja noch funktioniert, wenn jedoch an einem einzigen Tag teilweise über 20 Newsletter im E-Mail Postfach eintreffen, dann funktioniert das auch nicht mehr so ganz, es nervt teilweise sogar. Aus heutiger Sicht glaube ich jedoch, dass dies trotzdem ein wichtiger Schritt zu meinem Erfolg war, denn ich habe die Infos gefiltert und doch viel gelernt und die besten Techniken auch umgesetzt.

Im Jahre 2009 hatte ich von WordPress und dessen Einfachheit gehört und mir überlegt, wie ich meine bisherigen Projekte auf WordPress umstellen könnte. Zunächst noch skeptisch und mit Sorge den Aufwand betrachtend, der auf mich zukam, stellte ich zu meiner Überraschung fest, dass eine komplette WordPress-Seite in weniger als 7 Minuten zu erstellen ist. Ich war total begeistert und nach meiner Recherche zum Thema Plugins, stellte ich fest, dass keine Wünsche zur Realisierung meiner Projekte offen blieben. Ich habe alle meine Projekte auf WordPress umgestellt und die Abläufe komplett automatisiert.

Was ich in dieser Zeit weiterhin feststellte, dass es zwar ettliche Videos (teilweise Deutsch, teilweise Englisch) zum Thema "Wordpress installieren" beispielsweise auf YouTube gab, jedoch so gut wie keine Videos was für gigantische Möglichkeiten WordPress noch bietet. Nur 1% der Möglichkeiten von WordPress sind den meisten Nutzern bekannt. 99% der Möglichkeiten kennt kaum einer und werden somit auch nicht genutzt. Dabei ist es doch so einfach!

Und dann geschah es! WordPress hatte mich gepackt!

Ich dachte mir, 100 Euro im Monat zu verdienen kann im Internet jeder, aber monatlich 10.000 Euro, dieser Gedanke lies mich nicht mehr los. Das wollte ich unbedingt. Tja, im Juni 2011 war es dann soweit.

Monatlich 10.000,- Euro innerhalb 12 Monaten mit WordPress? Das klingt völlig unrealistisch? Hatte ich auch geglaubt, ist es aber nicht, denn ich habe es geschafft!

Diese Chance möchte ich so vielen Menschen wie möglich auch geben und habe aus diesem Grund im Jahr 2011 die WordPress Akademie ins Leben gerufen.

WordPress ist so unfassbar gigantisch und doch so einfach zu bedienen. Hauptbestandteile der WordPress-Akademie sind Videos, da der Lerneffekt und die Motivation das Gelernte umzusetzen deutlich größer ist, wenn man 1:1 am Bildschirm miterleben und selbst nachvollziehen kann, wie etwas funktioniert. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass durch geschriebenen Text der Erfolg meistens aus bleibt. Daher werden Sie in der WordPress-Akademie zu 90% Videos vorfinden und das ist auch beabsichtigt.

Wie ich es geschafft habe? Sie können gespannt sein, demnächst lasse ich die Katze aus dem Sack. 😉

Bis dorthin wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute. Wenn Ihnen das Internet hilft, sich Ihren Lebenstraum zu erfüllen, freue ich mich ganz besonders.

Um sich mit mir zu verbinden, tragen Sie sich doch in meinen Newsletter ein. Sie bekommen nur qualitativ hochwertigen und den besten Internet Marketing Inhalt!

 

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

 
Ich würde mich freuen, Ihnen zu helfen, sich Ihren Traum zu erfüllen!

Herzlichst
Ihr
Werner Langfritz
Werner Langfritz

Hier DIE 4 Gründe, warum WordPress die beste Plattform für Ihr Online-Geschäft ist.

1WordPress ist kostenlos. Wenn Sie noch nie etwas über Open-Source-Software gehört haben, fragen Sie sich vielleicht, warum etwas so großes wie WordPress kostenlos ist. WordPress ist kostenlos, weil es von einer weltweiten Gemeinschaft von Entwicklern betreut wird, die es als Hobby betreiben und weil sie die Open-Source-Geist-Liebe entwickelt haben. Nicht nur WordPress selbst ist kostenlos, auch die meisten seiner Themes und Plugins sind kostenlos, was bedeutet, dass Sie eine wirklich rockende Website kostenlos erstellen können.

2Einfach anzuwenden. Benutzerfreundlichkeit ist ein weiterer Grund, warum WordPress eine großartige Wahl für eine Online-Plattform ist. Dies bedeutet, dass auch jemand mit wenig Erfahrung in der Lage ist, WordPress ohne oder nur ein wenig Hilfe von den Profis, zu betreiben. WordPress ist ein Top-CMS. Obwohl WordPress unglaublich mächtig ist, ist es leicht mit WordPress zu beginnen und Sie können Ihre Website genau so bauen, wie Sie es sich erträumen.

3Sicherheit. Soweit es Online-Geschäft betrifft, so ist die Sicherheit von größter Bedeutung. Wenn Ihre Plattform nicht sicher ist, dann ist dies eine Bedrohung für alles. Sie können es sich einfach nicht leisten, eine unsichere Plattform zu haben. Glücklicherweise ist in Bezug auf Sicherheit, WordPress einfach TOP. Es ist wahr, dass es keine absolut sichere Software gibt, aber es macht einen Unterschied, ob Sie eine Sicherheits-Festung oder ein leichtes Ziel für einen Anfänger-Hacker installiert haben.

4Sehr anpassbar. Sie möchten sicherlich, dass Ihre Online-Plattform einen einzigartigen Look hat. Mit WordPress ist dies leicht zu erreichen. Es gibt Tausende von Themes aus denen Sie wählen können und tausende von Plugins, mit denen Sie genau die Funktionalität die Sie benötigen erreichen können. Wenn Sie ein Web-Designer und/oder Web-Entwickler sind, können Sie auch bestehende Themes und Plugins ändern und sie genau nach Ihren Wünschen gestalten. Kaum ein anderes CMS bietet solche Anpassungsmöglichkeiten!